Gesund

Um gesund zu bleiben oder mehr Wohlbefinden zu erreichen benötigen wir:

  • eine gesunde Ernährung
  • Bewegung
  • ein Umdenken
  • die Veränderung

Bezugnehmend auf der Empfehlung einer gesunden Ernährungspyramide (nach: „A low Glycemic Index-Pyramide“ von David S. Ludwig, M.D., Dr. phil.,Children‘s Hospital, Boston) Quelle: Harvard Health Online

Unsere Ernährung sollte viel Obst, Gemüse, Ballaststoffe, Fisch und mageres Fleisch sowie wertvolle Kohlehydrate enthalten.

Im Prinzip streben die meisten Menschen eine gesunde Ernährung an – doch ist diese in unserem heutigen Alltag wirklich immer zu realisieren?

Ist die Zeit für aufwändige Einkäufe und stressfreier Nahrungszubereitung mit unserem Lebensrythmus vereinbar?

Werden wir nicht vielmehr häufig getrieben von mangelnder Zeit?

 Laut WHO – Jahresbericht (World Health Organisation) sind:

70% der Arztbesuche führen auf unsere schlechten Ernährungsgewohnheiten zurück!

Die physiologischen Auswirkungen sind ernorm wie zum Beispiel:

– Müdigkeit und depressive Verstimmungen

– Verdauungsprobleme und Unwohlsein

– Muskelschmerzen und bei fortgeschrittenem Alter Osteoporose

– Kopfschmerzen bis hin zur Migräne und Schlafstörungen!

– Herz-Kreislauferkrankungen sowie erhöhte Cholesterinwerte

– Bluthochdruck

– Allergien

50% aller Krebserkrankungen könnten durch eine ausgewogene Ernährung verhindert werden

wie zum Beispiel:

– Darmkrebs, Speiseröhrenkrebs, Brustkrebs, Magenkrebs,  …

Die zelluläre Ernährung unseres Körpers sollte folgendes unbedingt in ausreichender Menge beinhalten:

• Vitamine und  Mineralien

• Wasser und vorwiegend pflanzliche Proteine

• Ballaststoffe und „gute“ Kohlehydrate

• Kräuter

• essentielle Fettsäuren

• Aminosäuren und Enzyme